Rund um die Schule
Rund um die Schule
Grundschule Spielberg
Grundschule Spielberg
Am Freitag, den 30. Oktober 2016 erlebten die Viertklässler der Grundschule Spielberg auf eindrucksvolle Weise, wie man Apfelsaft oder auch Most selbst herstellen kann. Wie schon im letzten Schuljahr organisierten Rüdiger Höfel und Jasmin Mederus einen ganzen Schulvormittag voller Spaß, Bewegung und interessanter Informationen für die Viertklässler.
Pünktlich um 8.30 Uhr betraten Frau Mederus, Herr Höfel sowie Herr Hauser das Klassenzimmer der Viertklässler und blickten in gespannte und vorfreudige Gesichter. Nach einer kurzen Begrüßung erzählten die drei allerlei Wissenwertes rund um das Mosten, ehe das erste Highlight auf dem Programm stand: Die Kinder wurden mit Traktoren und Anhängern auf mehrere Spielberger Streuobstwiesen chauffiert! Hierzu warteten vor der Schule bereits Herr Mangler und Herr Kowalke mit ihren nostalgischen Gefährten. Laut singend und lachend knatterte die Karavane schließlich los in Richtung Waldkulturpfad!

An den Bäumen angekommen ging es auch schon gleich an die Arbeit. Abwechselnd durften immer zwei Kinder die Äpfel vom Baum schütteln, ehe die Klassenkameraden diese in Windeseile in die Körbe und Säcke legten. Auf diese Weise hatte man in kürzester Zeit rund 250 kg Äpfel beisammen, was für gute 100l Apfelsaft reichte.

Nun fuhren die "singenden Traktoren" quer durch Spielberg mit dem Ziel "Mosterei Hauser". Dort wurden die Kinder von Familie Hauser sowie dem Bäcker Haffner, der für alle fleißigen Helfer eine Brezel dabei hatte, begrüßt. Nach dieser Stärkung erhielten die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit, die Funktion einer mechanischen Saftpresse, sowie den Ablauf des Saftpressens kennenzulernen.
Danach halfen wieder alle Kinder mit, die schweren Säcke in die Maschine zu schütten und die Ernte zu pressen. Beim ersten Probieren des frischen Saftes waren die Kinder aufgeregt und gespannt. Aber ihre Erwartung wurde nicht enttäuscht: der Saft schmeckte allen hervorragend und schließlich durfte jedes Kind seine mitgebrachte Flasche mehrmals füllen.

Den restlichen Saft durften die Kinder in großen Kanistern mit in die Schule nehmen, um auch in den darauffolgenden Tagen noch "Nachschub" zu haben.
Für die Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse war dies ein ganz besonderer Schulvormittag, den sie womöglich nicht vergessen werden und immer mit ihrer Grundschulzeit in Verbindung bringen werden. Die Viertklässler und die Grundschule Spielberg dankt allen Helfern des Teams von "Höfel´s MostKultur" ganz herzlich hierfür!