Rund um die Schule
Rund um die Schule
Grundschule Spielberg
Grundschule Spielberg

Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück besucht die Grundschule

 

Projekt "Mein Körper gehört mir" besucht wieder die Grundschule Spielberg

 

"Wie schütze ich mein Kind vor sexuellem Missbrauch?“ - Diese Frage beschäftigt viele Eltern, denn sexuelle Gewalt ist kein Einzelfall. Statistisch gesehen sitzen in jeder Schulklasse betroffene Kinder.

Um Kinder und Eltern für dieses Thema zu sensibilisieren, lud die Grundschule Spielberg erneut die "theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück" mit ihrem Präventionsprogramm „Mein Körper gehört mir!“ in die Schule ein, nachdem man schon in den Jahren zuvor viel positive Resonanz auf das Projekt erfahren hatte.

Ein gemeinsamer Elternabend am 06.02.2017 informierte die Eltern über den Ablauf und den Inhalt der Theaterstücke

Bei dem Projekt handelt es sich um kurze "Alltagszenen", die von den zwei Theaterpädagogen kindgerecht und teilweise humorvoll gespielt werden. Die Szenen regen dazu an, Fragen zu stellen, Vorschläge zu machen und sich mitzuteilen. „Nein!“ ist ein wichtiges Wort, wenn persönliche Grenzen der Kinder verletzt werden - „Nein!“ sagen ist aber ist aber nicht immer leicht. Schon gar nicht so ein richtig lautes "Nein!" Dazu gehören Selbstwertgefühl, Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen. „Mein Körper gehört mir“ stärkt Kinder darin, ihre Gefühle bewusst wahrzunehmen und ihren Signalen zu folgen und in Gefahrensituationen mutig und selbstbewusst zu handeln.

Das Projekt hilft den Kindern aber auch, Gefahren zu erkennen, beispielsweise mittels bestimmter Fragen, die man sich immer wieder stellen sollte. Tut man dies, so sollte man eigentlich gar nicht erst in eine gefährliche Situation geraten. Letztlich zeigt das Stück aber auch auf, wie man sich als Kind Hilfe holen kann, wenn man bereits Erfahrungen mit sexuellem Missbrauch machen musste oder aber auch andere Probleme hat, über die man mit niemandem reden kann oder möchte.


Dank der finanziellen Unterstützung der Jugendstiftung der Sparkasse Karlsruhe und dem Verein „Menschen gegen Kindesmissbrauch e.V.“  war es uns möglich, dieses Projekt für unsere Dritt- und Viertklässler wieder an unsere Grundschule holen zu können. Den großzügigen Sponsoren sowie den Schauspielern ein herzliches Dankeschön!