Rund um die Schule
Rund um die Schule
Grundschule Spielberg
Grundschule Spielberg

"Lesen ist wie wohnen in einer Geschichte" - diese Botschaft vermittelte das Theaterstück "der Bücherwurm" den Schülerinnen und Schülern der Grundschulen aus Spielberg und Ittersbach. Letztere waren anlässlich des Welttags des Buches, der an der Grundschule Spielberg jedes Jahr gefeiert wird, eigens in die Berghalle gekommen. Entsprechend gut gefüllt war die Berghalle in Spielberg schließlich, als am Dienstag, den 19.4.2016 das "Eine-Frau-Theater" THEATRINO die kleinen Zuhörer begrüßte und sogleich in die Welt eines kleinen Bücherwurmes entführte.

Dieser zog frisch in ein neues Buch ein und lernte in diesem die Welt eines Eskimo-Jungen kennen. Der Wurm verschlang dessen Geschichte regelrecht und war völlig von ihr begeistert. Dann jedoch, an der spannendsten Stelle, waren die Seiten des Buchs verklebt und der Bücherwurm hätte wohl nie das Ende der Geschichte erfahren, wenn ihn nicht die Leseratte mit einem tollen Tipp angerufen hätte: "Wenn die letzten Seiten eines Buches ungenießbar geworden sind, dann schreibe die Geschichte doch einfach selbst zu Ende". Diesen Rat befolgte der Bücherwurm und so bekam sein Eskimo-Abenteuer ein richtiges Happy-End. Dieses trug nicht nur zur Erleichterung des Wurmes bei, sondern auch die Zuhörer, die aufmerksam und gespannt zugehört hatten, waren begeistert. Entsprechend tosend war der abschließende Applaus und auch die zahlreichen "Zugabe"-Rufe wurden vom Bücherwurm alias Erika Domenik erhört.

Danach galt es für die Kinder, sich wie der Wurm aus der Fantasiewelt langsam wieder "herauszufressen". Dies fiel nicht jedem leicht, schließlich "wohnten" die Kinder sehr gerne in dieser Geschichte! Herzlichen Dank an das Theater THEATRINO für diesen im wahrsten Sinne des Wortes fantastischen Schulvormittag!