Rund um die Schule
Rund um die Schule
Grundschule Spielberg
Grundschule Spielberg
Auch in diesem Schuljahr durften die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Spielberg ihr sportliches Können bei den Bundesjungendspielen unter Beweis stellen. Einen ganzen Schulvormittag galt es daher, sich in den Disziplinen Weitsprung, Weitwurf, Sprint und Ausdauerlauf zu messen. Und auch in diesem Jahr gaben die Kinder alles, um eine der begehrten Sieger- bzw. Ehrenurkunden zu ergattern.

Bei den Erstklässlern konnten Caterina, Noah und Valton die höchste Auszeichnung, nämlich eine Ehrenurkunde, erreichen. Bei den Zweitklässlern gelang dies unter anderem Rebecca, die die 50m in beachtlichen 8,2 Sekunden gelaufen ist. Finn hingegen gelang mit 2,77m der weiteste Sprung - Auch er durfte sich über eine Ehrenurkunde freuen.

Bei den Drittklässlern erreichten Vianne, Smilla und Oliver die höchste Punktzahl, was auch ihnen eine Ehrenurkunde einbrachte. Als wahre Allroundtalente erwiesen sich bei den Viertklässlern Alina und Pascale sowie Maurice, Timo und Aphirak, der nicht nur die 50m am schnellsten lief (8,0s), sondern auch im Weitwurf mit 39,5m den Schulrekord aufstellte.