Rund um die Schule
Rund um die Schule
Grundschule Spielberg
Grundschule Spielberg
Auch dieses Jahr durften sich die Kinder der Grundschule Spielberg wieder auf einen ganz besonderen Schultag freuen: Statt Mathe und Deutsch standen am Donnerstag, den 05.07.2012 die Bundesjugendspiele auf dem Stundenplan!

Ab 8.30 Uhr durften sich die Kinder in den Disziplinen Weitwurf, Weitsprung, 50m-Lauf und 800/1000m-Lauf messen. Bei strahlendem Sonnenschein gaben die Kinder alles und durften sich bald stolze Besitzer der verschiedenen Urkundenarten nennen.
Bei den Erstklässlern, die ab 10.00 Uhr an der Reihe waren, konnten zahlreiche Kinder mit erstaunlichen Leistungen auf sich aufmerksam machen. So sprang Mabel sensationelle 2,70m und Valton warf den Schlagball stattliche 24 Meter weit. Beim 50m-Sprint sowie dem Langstreckenlauf konnten hingegen Luis und Finn die besten Zeiten erzielen.

Zur gleichen Zeit absolvierten auch die Zweitklässler die verschiedenen Disziplinen. Dabei erreichte Florian die höchste Gesamtpunktzahl bei den Jungen und Vianne bei den Mädchen. Aber auch Noel, Sandro und Smilla erwiesen sich als Allroundtalente und erhielten eine Ehrenurkunde.
Dasselbe gelang gleich 12 Drittklässlern. Die höchste Punktzahl bei den Mädchen erreichte Alina, knapp gefolgt von Pascale und Kira. Bei den Jungen gelang dies Timo vor Maurice und Florian.

Bei den Viertklässlern erreichte Nadja mit 1282 Punkten die höchste Punktzahl bei den Mädchen. Aber auch Michelle schlug sich mit 1126 Punkten beachtlich. Luca B. gelang mit 3,61m der weiteste Sprung aller Teilnehmer und Ian warf den Schlagball fast über das abgesteckte Wurffeld hinaus und schaffte sensationelle 41,50 Meter. Bei der Gesamtpunktzahl landeten diese beiden knapp vor Luca L. und Michael.