GRUNDSCHULE SPIELBERG
GRUNDSCHULE SPIELBERG

Unser neuer Werkraum


Seit einigen Schuljahren ist nun auch "Werken" Bestandteil des Faches Bildende Kunst. Um dieses Fach aber auch ordentlich durchführen zu können, bedarf es einer vorbereiten Umgebung, die es seit diesem Schuljahr in einem Nebenraum der Sporthalle gibt.

 

Schon in der Vorweihnachtszeit hat die Klasse 3b ihn ausprobieren dürfen: Fleißig wurden kleine Weihnachtsgeschenke mit Nägeln und Hammer erstellt. Die große Eröffnung unseres Werkraumes fand mit Herrn Heinzl eines Vaters aus der 4 Klasse statt.

 

Durch Raspeln und Feilen entstanden sogenannte Huimaschinen. Bei der sogenannten Hui-Maschine werden durch Reiben eines eingekerbten Holzstabes Schwingungen erzeugt, die das Propellerrad in eine Drehbewegung versetzen. Durch einen kleinen Trick kann die Drehrichtung jederzeit umgekehrt werden. Danach wurden dann mit Draht und Zangen Drahtwesen erstellt, ausgehend vom Thema Paul Klee: „Meine Linie erzählt.“

 

Im April wird der Werkraum dann noch durch Werkbänke, die die Realschule Langensteinbach abgibt, ergänzt. Wir freuen uns auf viele weitere Projekte!